Sience Fiction heute? – Project Natal

Ich möchte hier nicht viele Worte verlieren, sondern gleich zum Trailer kommen:

Trailer

Unglaublich und trotzdem wahr!
Viele werden nun sicher daran zweifeln und das ganz halt als Werbetrick abschreiben, darum hier noch Aufnahmen:

Live Demo!

Milo Project!

Geniale natürliche Bewegung und Interaktion!
Nach einem weiteren Betrachten sind mir viele Details aufgefallen, welche das Ganze nicht mehr so besonders machen.
Milo ist doch nicht so „intelligent“ wie zuerst angenommen, denn er wiederholt nur das, was gesagt wurde.

„Are you nervous?“
„Nervous, I don’t believe it.“

„Thousands of people are watching!“
„Thousands of people…“

Der Gesichtsausdruck der Milo macht, lässt nicht wirklich au viel schliessen…

Die Begenheit mit den Hausaufgaben ist ein wenig holprig, da man als Zuschauer nicht weiss was vorher alles abgemacht/programmiert wurde…

Der schnelle Scann des Papiers habe ich bereits in meinem Kommentar schon erwähnt und bei genauerem hinschauen, bemerkte ich, dass das Papier plastifiziert war. Nun ist die Frage, ob ein spezial Papier benötigt wird, was zwar wieder gegen den Skatboard-Scann spricht…

Wie gut es dann wirklich funktioniert muss man halt abwarten, aber es wäre eine Revolution in der Gameplay Geschichte!

Let’s wait and see!

Kommentare [2]
Geschrieben am 03.06.2009 von admin in Allgemein
TrackbackPermanent Link

2 Kommentar to “Sience Fiction heute? – Project Natal”

  1. Hacker sagt:

    Wenn das würklich so chunnt isch das jo voll geil.
    Denn chauff ich mir au no ä X-Box. Und die Live-Ufnahm isch au no irgendwie überzügend.
    Aber es git scho no zwoi drüs sachä wo mi komisch dunkä: zum bispiel dä scan-befehl, wie wilsch das machä, das genau das objekt gscannt wird? Das funktioniert allwä nummä in bestimmtä games uf ganz spezifischi objekt. Au das spiele zmitts in lüt innä (Autorennä) dunkt mi komisch, wie will dr computer erkennä wär jetzt grad am stürä isch? und wär nit.

    Alles in alem aber trotzdem geil.
    Grüsse

  2. You’re first! 😛

    S blöde isch nur, dass ich denn no zuäsätzlich so ä riese Färnseh bruch, schüst machts jo kei Fun! 🙂
    Jo dä Scann isch scho biz frogwürdig, aber bim Milo hets jo au rächt guät funktioniert, was mi dört aber gwunderet het, ischs Tempo wo dä das guät het chöne erkennä…
    Bim Autorenne han ich mich genau s gliche gfrogt! 😉 Aber viellicht funktionierts glich, denn dä wo fahrt muäss jo d Händ so nach vornä hebä!

    Im ganze gseh frog isch mich denn aber, warum dass es nit scho vieli anderi söttigi Awändige git, wenn die jetzt scho so viel chöne erkenne, denn händ die doch sicher scho länger, eifacheri Sache chöne erkenne…

    €dit: Do du dä jo nonig gläse hesch, chani no öbis afüäge. Ich hans jetzt nomol gluägt und was mer witer ufgfalle isch, isch dass bim Scann vom Skateboard är d Finger uf em Board het, das würd jo denn au im Spiel azeigt wärde, aber duäts nit, also isch das in dere Version sicher nit scanned worde!
    Als neggsts ischs sehr offesichtlich, dass das Spiel (wo jetzt eigentlich no am Eifachste zum umsetzt wär), wo dr chlini Buäb mit äme Art Godzilla durch d Stadt lauft nit ächt chan sie. Denn d Bewegige vom Buäb zum Spiel passe nit ganz zämme, dr Buäb isch immer es biz hindedri, was sehr unlogisch isch, wenns umgekehrt wär, denn wärs jo klar. Sehr uffällig bim „laufe“ und bi dö Armbewegige.
    S Autorenne isch nach mehrere Betrachtige immer wie unlogischer… Wie erkennt dä d Gangschaltig, d Stüürig und denn dr Wächsel zwüsche Vater/Tochter im Pit Stop?
    Fazit: Tolls Filmi, tbesser wärs wenn nit alles Fake wär…

    Btw THX 4 Comment! 😉

Hinterlasse einen Kommentar